GAV

Gesamtarbeitsvertrag (GAV) in der Schweizerischen Gebäudetechnikbranche

Der Gesamtarbeitsvertrag (GAV) in der Schweizerischen Gebäudetechnikbranche untersteht zudem der vom Bundesrat beschlossenen Allgemeinverbindlichkeit (AVE) und gilt gestützt auf Art. 3 Geltungsbereich für alle Arbeitnehmenden und Arbeitgeber in Installations-, Reparatur- und Servicefirmen.
Ausgenommen sind Planungsunternehmen. Sie unterstehen nicht dem Gesamtarbeitsvertrag der Gebäudetechnikbranchen.

Als Durchführungs- und Vollzugsorgane des GAV und AVE sind nebst der Paritätischen Landeskommission (PLK) in der Schweizerischen Gebäudetechnikbranche, die Paritätischen Kommissionen (PK) insbesondere in den Regionen verantwortlich. Für die Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt ist die Paritätische Kommission Haustechnik Nordwestschweiz zuständig.

GAV Gebäudetechnik 2019 bis 2022 inkl. AVE (Verlängert bis 31.12.2024)
 pdf | 8,3 MB
[cef10c5]
Zusatzvereinbarung Mindestlöhne ab 01.01.2024 / Anhang 8
 pdf | 70,0 KB
[69b62f8]
AVE zum GAV Änderung ab 01.06.2023 / Anhang 8
 pdf | 272,0 KB
[062e5a6]
AVE zum GAV 01.02.2019 bis 30.06.2023
 pdf | 365,2 KB
[ae7456e]

Mutation Arbeitnehmende GAV / AVE

Bedingungen und Gesuch Unterschreitung Mindestlohn

Beiträge an die Weiterbildung

Quittungsbeleg zuhanden Arbeitnehmende für Vollzugskostenbeiträge